Museen Nabburg

Kunst, Kulturgeschichte und Naturkunde

Herzlich willkommen in den Museen der Stadt Nabburg!


Tauchen Sie ein in die museale Welt der Stadt Nabburg! Kunst, Archäologie, Stadtgeschichte und regionale Naturkunde sind unsere Themen. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die städtischen Museen vor. Unter der Rubrik Ihr Besuch erfahren Sie alles über die Öffnungszeiten, Eintrittspreise und wo sich die Museen in der Altstadt befinden. Unter Veranstaltungen finden Sie allerlei Wissenswertes zum Vermittlungsangebot für Kindergärten, Schulklassen oder Kindergeburtstage sowie aktuell geplante Sonderausstellungen. Stöbern Sie gerne hierzu auch in unseren Foto- und Filmarchiven Stadtmuseum Zehentstadel Museum im Schmidt-Haus. Viel Spaß auf Ihrer virtuellen Entdeckungstour! 

  • Teaser führt zur Schmidt-Haus-Seite "Kunst für Kinder". Kinder beim Action Painting.

    Kunst für Kinder

    Kinder total verSCHMIDTzt © Museum im Schmidt-Haus 2009

  • Teaser führt zur Stadtmuseums-Seite "Geschichte für Kinder". Die Zeichnung zeigt, wie man sich die Naab-Burg im 10. Jahrhundert vorstellen könnte.

    Kulturgeschichte für Kinder

    Rekonstruktionszeichnung "Die Naab-Burg" © Roger Mayrock 2008

  • Teaser führt zur Stadtmuseums-Seite "Naturkunde für Kinder". Kinder beim Papierrosenspiel.

    Naturkunde für Kinder

    Drinnen-Draussen-Führungen © Kathrin Robl 2012

  • Teaser führt zur Stadtmuseums-Seite "Sammelsurium - Nabburg findet ... Stadt". Fotomontage alter schwarzweiß Fotos aus dem Museumsarchiv.

    Sammelsurium

    Nabburg ... findet Stadt © Raphael Haubelt 2021

  • Teaser führt zur Seite "10 Jahre Stadtmuseum". Fünf Fotos von Sonderausstellungen auf 2003 bis 2019. Zum Beispiel "König Heinrich I.2 oder "24 Türen".

    Aus dem Archiv-Ausstellungen

    Stadtmuseum Zehentstadel © 2019

  • Der Link für zur Archivseite des Schmidt-Hauses. Das Bild zeigt einen Ausschnitt des Ausstellungsplakates "Carpe Diem!". Die Fassade des Schmidt-Hauses ist in einer schwarz-weiß Zeichnung wiedergegeben. Hinterlegt ist ein Porträtfoto von Karl Schmidt.

    Aus dem Archiv-Ausstellungen

    Carpe Diem! © HR-Design 2010

Neue Öffnungszeiten! Stadtmuseum Zehentstadel Do, Sa und So jeweils 14 bis 17 Uhr.


Neue Öffnungszeiten! Museum im Schmidt-Haus Mi und Do 19 bis 23 Uhr, So 14 bis 18 Uhr.


Bitte beachten Sie: Für den Museumsbesuch gilt die 2G-plus-Regel: genesen / geimpft und zusätzlich getestet (außer Kinder unter 14 Jahren). Getesteten Personen stehen Kinder bis zum sechsten Geburtstag, noch nicht eingeschulte Kinder und Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen unterliegen, gleich. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise mit (Impfausweis oder digitales Zertifikat und einen aktuellen negativen PCR- oder Schnelltest). Wer bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten hat, ist von der Testpflicht befreit.

Es gilt außerdem eine FFP2-Maskenpflicht, für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren das Tragen einer medizinische Maske. Führungen und Workshops können eingeschränkt stattfinden. Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Wir freuen uns auf unsere mit Abstand besten Besucher! Ihr Museumsteam


Sie haben die Einwilligung zur Nutzung von eingebundenen externen Inhalten auf dieser Website noch nicht erteilt.

Inhalte anzeigen

Zum 50. Todestag von Karl Schmidt-Wolfratshausen


Einen ganz privaten Einblick in das Leben und das häusliche Umfeld des Künstlers Karl Schmidt  (zur Person) bietet der Film aus den 1960er Jahren, der dem Museum im Schmidt-Haus bereits vor einiger Zeit von der Familie zur Verfügung gestellt wurde. Für die musikalische Untermalung des ursprünglich tonlosen Films zeichnet Florian Klein verantwortlich. Bereichert wird das zeitgeschichtliche Dokument durch alltägliche Aufnahmen in die Nabburger Altstadt und Landschaft mit ihrer frühlingshaften Pflanzen- und Tierwelt. Ganz nach dem Geschmack des Naturliebhabers Karl Schmidt!

Sammelsurium


Die Fotomontage "Sammelsurium" zeigt s/w-Bilder aus dem Archiv des Stadtmuseums. Links oben ist das Logo der Stadt Nabburg eingebunden.Sammelsurium © Raphael Haubelt 2021

Im der neuen Serie "Sammelsurium" finden Sie fotografische Anekdoten aus der Sammlung des Stadtmuseums, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind, aber dennoch ihren speziellen Reiz haben oder eine interessante Geschichte erzählen können.